Weltmarktführer für B2B-Integrationsdienstleistungen

Ein Drittel aller Daten in ERP-Systemen kommen von jenseits der Firewall

Führen Sie gerade ein neues Oracle- oder SAP-ERP-System oder ein Upgrade Ihres bisherigen Systems ein?

Wenn ja, haben Sie die Auswirkungen auf Ihr B2B-Integrations-Gateway bedacht? Wie viele Mappings müssen aktualisiert/neu geschrieben und getestet werden?

Planen Sie, Ihre B2B-Systemeim Rahmen der ERP-Neueinführung auszuweiten und neue Geschäftspartner und Transaktionsarten einzubeziehen?

Sollten Ihnen die Antworten auf diese Fragen unbequem sein, sind Sie nicht alleine. Viele Unternehmen unterschätzen den Aufwand der Aktualisierung von B2B-Gateways bei der Einführung eines neuen ERP-Systems oder -Upgrades. Studien haben ergeben, dass bis zu ein Drittel der Daten in Ihrem ERP-System von außerhalb der Firewall kommen, z. B. von Kunden, Lieferanten, Banken und Logistikunternehmen. Zwar liegt das Hauptaugenmerk Ihres Management-Teams wahrscheinlich auf der ERP-Anwendung selbst, jedoch kann das System erst produktiv gesetzt werden, wenn Bestellungen, Rechnungen und Zahlungen mit Ihren Geschäftspartnern ausgetauscht werden können.

Viele Unternehmen aktualisieren ihre B2B-Integrationsplattform gleichzeitig mit ihrer ERP-Landschaft. Wenn Sie schon den Zeitaufwand auf sich nehmen, alle Mappings und Skripte und die gesamte Business-Logik Ihrer B2B-Plattform neu zu schreiben, warum nicht gleich auch die alte Datenübersetzungssoftware erneuern?

Unsere Managed Services bieten Ihnen die Möglichkeit, den Löwenanteil des Arbeitsaufwandes, der mit der Kopplung Ihrer B2B-Plattform und Ihren ERP-Projekten verbunden ist, uns zu überlassen. Wir schreiben die Mappingss für Sie neu und testen sie gemeinsam mit Geschäftspartnern. Hier erfahren Sie mehr über die Anbindung an SAP bzw. Oracle.

Kontaktaufnahme mit OpenText

+49 (0)2233 609212

Back to Top